Landwirtschaft unterstützen

Wir wollen unseren Kindern eine Welt hinterlassen, die lebenswert ist. Unsere Landwirte sind ein wichtiger Bestandteil für die Nahversorgung. Sie leisten auch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Natur- und Kulturlandschaft. Wälder, Hecken, Bäche, Auen und Wiesen prägen die Außenbezirke unserer Stadt. Sie stellen den Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten dar. Die Vielfalt gilt es zu schützen. Durch Blühwiesen, Streuobstwiesen, Hecken und Achersaumstreifen können wir dem Artenverlust entgegenwirken.

Die Landwirte sind unsere Partner beim Natur- und Landschaftsschutz. Sie pflegen die Landschaftsschutzgebiete und kümmern sich auch um die Flächen, die sie selbst nicht aktiv bewirtschaften.

Wir brauchen eine lebendige und starke Landwirtschaft. Wir wollen mit der Landwirtschaft die Herausforderungen im Klima-, Grundwasser- und Umweltschutz anpacken. Blühkooperationen unserer Landwirte und interessierten Bürgern werden wir unterstützen. Als Erzeuger unserer gesunden Lebensmittel sind die hiesigen Landwirte unser Standbein. Projekte zur Vermarktung regionaler Produkte wollen wir weiterentwickeln und unterstützen. Zur Unterstützung sollen regionale Förderprogramme aufgelegt werden.

Die anhaltende Trockenheit und der Insektenbefall schaden unseren Wäldern. Die vorhandenen Waldflächen müssen wir erhalten, ausbauen und nachhaltig stärken. Klimabeständige Mischwälder gehören ebenso dazu, wie zusätzliche Waldteiche, die das Wasser im Wald speichern. Eine angepasste Wiederaufforstung ist nötig. Wir wollen den Wald nicht alleine unter dem Aspekt der wirtschaftlichen Nutzung betrachten, sondern gerade angesichts des Klimawandels müssen wir die ökologische Funktion unserer Waldgebiete im Auge halten. Für beides brauchen wir lebendige Wälder.

Image

 Wir stehen für

  • Kooperationen aber auch Vertragsnaturschutz fördern
  • Bürokratie reduzieren
  • Förderprogramm zur Vermarktung von regionalen Produkten
  • Wälder ganzheitlich betrachten und stärken