Der Familienmensch


Mein Zuhause ist Quelle und Rückhalt für mich.

Der Familienmensch


Mein Zuhause ist Quelle und Rückhalt für mich.

Aufgewachsen bin ich in einer Familie mit zwei Brüdern und einer Schwester. Da lernt man viel fürs Leben. Sich gegenseitig fördern und fordern, für einander sorgen, sich reiben und auch wieder vertragen.

Heute lebe ich mit meiner Frau Daniela und zwei Kindern zusammen.

Ich kenne und liebe den Familienalltag, gemeinsame Unternehmungen, Diskussionen, und natürlich Feiern. Wir kochen gerne, schätzen gemeinsame Mahlzeiten.

Mit den Kindern verreisen wir am liebsten ans Meer, gerne besuchen wir interessante Städte wie das weltstädtische Paris oder das charmante Maastricht um die Ecke, kurz hinter der Grenze. Gelebtes Europa.

Der Aachener


Die Kaiserstadt ist meine Heimat.

Der Aachener


Die Kaiserstadt ist meine Heimat.

Auch wenn ich gerne meinen Koffer packe, so bin ich doch durch und durch ein Heimat liebender Aachener. Hier sind meine Wurzeln. Hier sehe ich auch meine Zukunft.

Geboren bin ich 1963 im Marienhospital in Aachen-Burtscheid, aufgewachsen in Laurensberg. Abitur habe ich 1982 am Couven-Gymnasium gemacht, das Studium an der RWTH. Heute lebe ich sehr gerne mit meiner Familie im Herzen von Aachen, fußläufig zum Zentrum und zum Büro. Liebe dort die Altstadt, den Wochenmarkt, die Grünflächen, die Nähe zum Wald und die Begegnung mit den Menschen.

Ein Faktenmensch


Eine solide Entscheidungsgrundlage ist mir wichtig.

Ein Faktenmensch


Eine solide Entscheidungsgrundlage ist mir wichtig.

Ich mache gerne Sport, früher war es Florettfechten, heute eher Spinning und Fitness. Ich lese zur Unterhaltung und Entspannung und löse den einen oder anderen Kriminalfall mit Commissario Brunetti. Mein großes Interesse gilt allerdings Zahlen und Fakten. Mit viel Begeisterung habe ich an der Aachener RWTH Betriebswirtschaftslehre studiert und 1990 als Diplom-Kaufmann abgeschlossen. Seit 1994 arbeite ich in der Sozietät NS+P, Dr. Neumann, Schmeer und Partner, seit 1998 als Steuerberater.

Der Umgang mit Zahlen und Fakten ist für mich kein Selbstzweck. Man muss sie lesen und deuten können. Ich sehe auch immer dahinter die Menschen, die sie betreffen. Sachkenntnis und Empathie, Fachwissen und soziales Engagement gehören zusammen.

Der Gesellschaftsmensch


Neue Begegnungen, interessante Gespräche, entspannte Feste schätze ich sehr.

Der Gesellschaftsmensch


Neue Begegnungen, interessante Gespräche, entspannte Feste schätze ich sehr.

Ich suche den Kontakt zu unterschiedlichen Menschen und lerne gerne Leute kennen. Ich bin katholisch-christlich geprägt, liebe unser Brauchtum, den Karneval und das Schützenwesen, bin seit vielen Jahren in mehreren Vereinen, auch im Trommler- und Pfeiferkorps. Jedes Jahr geht’s zum CHIO in die Soers, wo man nicht nur Pferde und Kutschen sieht, sondern auch viele Leute trifft.

Ich übernehme gerne Verantwortung und bin auch in verschiedenen Aufsichtsgremien in Aachen tätig, bei der STAWAG, der Sparkasse Aachen und dem aachen tourist service.

Der Politiker


Ich möchte gestalten, handeln und mitentscheiden.

Der Politiker


Ich möchte gestalten, handeln und mitentscheiden.

Wer sich für die Gesellschaft interessiert, ist auch schnell in der Politik. Hier wird diskutiert, gestaltet und entschieden. Hier decken wir Probleme und Ungerechtigkeiten auf und schaffen Voraussetzungen für den sozialen Frieden und Wohlstand. Wir stellen die Weichen für die Zukunft.

Schon früh wurde ich Mitglied in der CDU,1982, brachte mich in verschiedene Gremien ein, suchte die Diskussion und förderte Entscheidungen. Seit 1988 bin ich Mitglied im Wohnungs- und Liegenschaftsausschuss, seit 1999 Mitglied im Rat der Stadt Aachen. Nach langjähriger Arbeit als stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion, wurde ich im Jahr 2008 erstmalig zum Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Die politische Arbeit macht mir Freude. Nach so vielen Jahren Erfahrung und Engagement kandidiere ich nun als Oberbürgermeister für Aachen.

Hier möchte ich mich einbringen: als Aachener, als Familienmensch, als Gesellschaftsmensch und als Politiker, der etwas von Zahlen und Fakten mit Bedeutung für die Menschen versteht.